Archiv

Die Jugendfeuerwehr Uhingen hat einige Aktionen im Jahr, ob Dienste, Übungen, Ausflüge oder Feste. Die Berichte sind hier für euch zum durchstöbern archiviert.

Fußballturnier 2014

24.05.2014 - Dürnau

Die Jugendfeuerwehr Uhingen nahm am diesjährigen Kreisjugendfeuerwehrfußballturnier teil. Trotz anfangs schlechtem Wetter, war die Motivation nicht im Keller, sondern ausbaufähig. Nach einigen Siegen, aber auch Niederlagen, standen wir im Viertelfinale gegen die Jugendfeuerwehr Deggingen. Es war uns leider nicht möglich zu gewinnen und so belegten wir den 5. Platz. Wir hatten eine Menge Spaß und nach der Besserung des Wetters war es ein schöner Tag.

Indiaka-Turnier 2014

05.04.2014 – Schlierbach

Nach einer Trainingsphase von einem Monat war es endlich soweit. Endlich stand das Turnier an. Mit einer super Motivation und guter Laune fuhren wir morgens um 8 Uhr in Richtung Schlierbach. Alles war eingepackt: Indiaka, Trikots, die Jungs und eine Helene Fischer CD. Uns stand nichts im Wege. Als wir den Spielplan in den Händen hielten, fanden wir uns in der Gruppe B mit weiteren 7 Mannschaften wieder. Nach einer kleinen Aufwärmphase ging es um 9.10 Uhr mit der Vorrunde los. Die Ergebnisse waren eindeutig, 24:15 ; 33:11 ; 24:16; 30:12 ; 32:9 und 33:10. Es gab nur eine Mannschaft, die nicht so leicht zu knacken war: die Jugendfeuerwehr Albershausen. In den ersten Spielminuten lagen wir 5:11 hinten. Doch durch eine spontane Motivationshilfe konnte die Konzentration wieder zurück erlangt werden und so gewannen wir noch mit 21:19. Nach diesem Spiel brauchten wir erstmal noch einige Minuten, bis sich die Anspannung unseres Trainers gelöst hatte. Doch das Ergebnis stand und so kamen wir als Gruppenerster in die Zwischenrunde. In dieser Runde spielten wir gegen Bad Überkingen und Wangen. Auch diese Spiele meisterten wir mit einer guten Leistung. Unsere Motivation stieg immer weiter, denn nun standen wir im Halbfinale. Unser Gegner: Albershausen. Vor Beginn des Spiels waren wir skeptisch, ob wir gewinnen würden, jedoch löste sich die Skepsis sofort in Luft auf, denn wir merkten, dass sich unsere Spielmethode bis zum Halbfinale immer weiter verbessert hatte. So gewannen wir das Halbfinale mit 29:9 gegen Albershausen und liefen in das Finale gegen Ebersbach ein. Schnell war auch hier klar, wir waren unschlagbar, denn 29:11 spricht für sich. Wir konnten es nicht richtig glauben, aber wir belegten somit den 1. Platz. Die Trefferbilanz war überragend: wir erzielten während des Turniers (11 Spiele) insgesamt 297 Treffer, wobei wir in jedem Spiel die Zwanziger-Marke überschritten. Die Gegentreffer beliefen sich auf 131. Dieses Ergebnis lässt sich sehen! Nach Rückkehr ins Magazin Uhingen war erstmal feiern angesagt – das hatten wir uns verdient.

Ortsputzede

15.03.2014 - Uhingen

Die Jugendfeuerwehr Uhingen beteiligte sich auch dieses Jahr an der großen Aufräumaktion in Uhingen.

Indiaca-Training

03.03.2014 - Uhingen

Die Jugendfeuerwehr Uhingen begann mit dem Training auf das Kreisjugendfeuerwehr-Indiacaturnier. Da das diesjährige Turnier auf dasselbe Datum fällt, wie die Fahrradbörse im Feuerwehrhaus Uhingen (05.April), kann leider nur eine Mannschaft der Jugendfeuerwehr am Turnier teilnehmen.

Knoten und Stiche

Knoten und Stiche sind ein Bestandteil der Ausbildung in der Jugendfeuerwehr. Darunter fallen Knoten zum Befestigen und Sichern von Gegenständen, z.B. einer Saugleitung oder eines Strahlrohres. Knoten werden ebenso verwendet, um Gegenstände, z.B. eine Feuerwehraxt in ein höheres Geschoss zu ziehen. Desweiteren gehört der Rettungsknoten als wichtiger Bestandteil zu diesem Ausbildungsthema. Der Rettungsknoten wird zum Absichern von zu rettenden Personen verwendet. Hierzu wurden praktische, teamstärkende Übungen durchgeführt.

Jahresabschluss 2013

Am 14. Dezember 2013 traf sich die Jugendfeuerwehr Uhingen zu ihrem alljährlichen Jahresabschluss. Am Nachmittag ging es nach Sparwiesen zum Kegeln, was allen sehr viel Spaß bereitete. Wir verstanden uns prächtig und die Zeit auf der Kegelbahn verging wie im Flug. Als wir dann am frühen Abend zurück im Feuerwehrmagazin waren und alle ihr Gyros aßen, ging der weniger sportliche Teil des Abends los. Nach dem Essen gab es für die Ausbilder jedoch noch eine Aufgabe zu bewältigen, da sie ihr Geschenk diesmal nicht einfach so überreicht bekamen, sondern erstmal durch mehrere Probleme zur Lösung gelangen mussten. Und dazu noch ein Rätsel für den Schluss. Als dann aber doch alle ihr Geschenk hatten, war die Jugend zufrieden, dass sie ihre Ausbilder ein wenig anstrengen konnten. Den restlichen Abend verbrachten alle im Jugendraum bei Spielen und Spezi. Als die Uhr dann Mitternacht schlug, war es Zeit für die unter sechzehn jährigen den Heimweg anzutreten. Ein letzter Rest blieb die Nacht über im Magazin und machten sich noch ein paar schöne Stunden, bis die Abschlussfeier am frühen Mittag des 15. Dezembers zu Ende ging.

Mehrere Vermisste Personen in der Kläranlage

09.12.2013 - Uhingen

Die Meldung war eindeutig. Um 18.38 Uhr wurde die Jugendfeuerwehr alarmiert. Es wurden 4 Mitarbeiter der Kläranlage Uhingen vermisst. Sofort wurden das HLF, das TSF-W und der MTW besetzt und ausgerückt. Die vorgefundene Lage war verzwickt. Die 4 vermissten Mitarbeiter sind scheinbar bei Wartungsarbeiten einer Schlammtrocknungsanlage verunglückt und das Gebäude war Stromlos. Somit mussten die Einsatzkräfte der Jugendfeuerwehr, neben der Personensuche und anschließenden Rettung und Versorgung, einen Lichtmasten im Gebäude aufbauen. Am schwierigsten erwies sich die Rettung eines Patienten aus einer Trichteranlage. Aufgrund einer Brustwirbelverletzung musste er patientenschonend mit dem Spineboard gerettet werden.

Mitten im Einsatzgeschehen verletzte sich der Staffelführer des TSF-W bei der weiteren Lageerkundung und musste nun ebenfalls gesucht und gerettet werden. Um 20.23 Uhr konnte der Einsatz erfolgreich beendet und die Einsatzstelle verlassen werden.